Zum Hauptinhalt springen
Leslie Abrahams
CATF Experte

Leslie Abrahams

direktor von Energiesystem-Analysen

Über

Leslie Abrahams ist direktor der Abteilung für Energiesystemanalysen bei Clean Air Task Force (CATF). Ihre Arbeit konzentriert sich auf die Bewertung und das Management des Risikos und der Machbarkeit einer kohlenstofffreien Energiewende. Neben der Bereitstellung von Modellierungserkenntnissen zur Unterstützung der politischen Bemühungen von CATFauf Bundes- und Landesebene konzentriert sich Leslie Abrahams darauf, die Bedeutung von Technologievielfalt und -optionen für die Bewältigung des Klimawandels sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene zu demonstrieren. Der Systemansatz, der Leslies Arbeit zugrunde liegt, zielt darauf ab, neben den traditionellen technischen und wirtschaftlichen Analysen auch soziale, verhaltensbezogene und politische Kontexte einzubeziehen, um die Diskussionen über kohlenstofffreie Übergangspfade so voranzutreiben, dass sie inklusiv, repräsentativ und sinnvoll für die Planung und Umsetzung sind.

Neben der Modellierung der Energiepolitik verfügt Leslie über Fachwissen in den Bereichen robuste Entscheidungsfindung unter Unsicherheit und Risikobewertung. Bevor sie zu CATF kam, arbeitete Leslie als Forschungsmitarbeiterin am Institut für Wissenschafts- und Technologiepolitik, wo sie mit dem Büro für Wissenschafts- und Technologiepolitik des Weißen Hauses zusammenarbeitete, um behördenübergreifende Strategien zur Förderung von F&E in den Bereichen Energie, Umwelt und Widerstandsfähigkeit gegen Naturgefahren zu entwickeln.

Leslie hat einen Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen von der Washington University in St. Louis und einen gemeinsamen Doktortitel in den Bereichen Ingenieurwesen und öffentliche Ordnung sowie Zivil- und Umwelttechnik von der Carnegie Mellon University.